linked: Lost in EUrope – Der unabhängige EU-Blog aus Brüssel

„Lost in EUrope“ (lostineu.eu) ist ein Blog rund um europapolitische Themen. Er wird betrieben vom Journalisten und Publizisten Eric Bonse, der für diverse Tages- und Wochenzeitungen (z.B. taz, der Freitag) schreibt und ein gefragter Experte für EU-Politik ist. Entsprechend überzeugt „Lost in EUrope“ Weiterlesen

Der Umgang des WDR mit dem Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“

Am Ende der Bemühungen des WDR standen die Ausstrahlung des in die Schlagzeilen gekommenen Films im Hauptprogramm der ARD, dazu begleitende Diskussionsrunden, ein breites Netzangebot mit ergänzenden Informationen und vor allem ein intensiver gesellschaftlicher Diskurs – ein Ergebnis, das sich also durchaus sehen lassen kann. Ziel dieses Artikels soll aber nicht Weiterlesen

Rechte Parolen hetzlich willkommen – Das Forum von The European

Geht es um rechte Hetze im Netz, steht immer wieder der US-Konzern Facebook im Fokus. Doch noch leichter haben es rechts-braune Beiträge beim deutschen Debattenmagazin The European, obwohl Kommentare dort vor der Veröffentlichung sogar geprüft werden. Denn dank einer Community-Leitung, die rechte Parolen als unbedenklich einstuft, heißt es dort offensichtlich: „Hetzlich willkommen!“ Weiterlesen

The European – Die rechts-braune Stimmungsmache unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit

Der Name des Magazins „The European“ klingt nach einem weltoffenen modernen europäischen Medium. Wer sich allerdings das Blatt bzw. den Onlineauftritt genauer anschaut, bekommt das pure Grauen. Was sich nämlich nach mehreren Eigentümerwechseln inzwischen hinter dem von Wolfram Weimer herausgegebenen Magazin versteckt, ist eine Weiterlesen

Datenschutz-PR: Was für ein Apfeltheater

Wenn es den angebissenen Äpfeln darum geht, die eigenen Dienste und Produkte zu vermarkten, kann keine Bühne groß genug und keine Show zu teuer sein. Entsprechend kostet auch Apples neuester Werbegag nichts weniger als die Rechtsstaatlichkeit und möglicherweise Weiterlesen

Fremdenfeindlichkeit: So funktioniert die Hetze im Netz

Subtile bis offene Hetze gegen Ausländer oder Muslime war auch schon in der Vergangenheit im Internet keine Seltenheit, doch seit die Flüchtlingszahlen im vergangenen Jahr deutlich angestiegen sind, hat auch diese Form der Fremdenfeindlichkeit neue Ausmaße erreicht. So werden mittlerweile Schlagzeilen und Vorfälle Weiterlesen

Öffentlich-rechtlich finanzierter Content für Youtube

In dieser Woche startete das neue WDR-Format #3Sechzich. Das besondere an diesem Format, es handelt sich um einen Youtube-Kanal, der vom WDR betrieben wird. Nachdem bereits Weiterlesen

Der Cicero und die Klarnamenregel bei Kommentaren

Zeitungen und Magazine erzählen gerne von Kuriositäten. Umso praktischer, wenn sie gleich selbst für solche Kuriositäten sorgen, wie in diesem Fall der Cicero mit seiner Klarnamenregel im Weiterlesen

Gedanken zu einem gesamteuropäischen Medienangebot

Innerhalb der Europäischen Union ergeben sich immer wieder Probleme durch eine in viele einzelne Öffentlichkeiten zersplitterte europäische Gesamtöffentlichkeit. Themen, wie z.B. die hohe Arbeitslosigkeit in Südeuropa oder die hohe Abhängigkeit von russischem Gas im Osten der Union, beschäftigen oftmals nur die Bevölkerung in den jeweils betroffenen Weiterlesen

Immer wieder Werbung für Facebook und Twitter

Wenn man gestern dem politischen Magazin Report Mainz folgte, durfte man am Ende der Sendung wieder die übliche Werbung hören. So spricht der Moderator davon, dass sich „die Freunde von Report“ Weiterlesen

TV-Duell im Netz: ARD in Kommentar-Flut ertrunken – Bürger verliert

Wie bei fast allen politischen Sendungen üblich, hat die ARD auch gestern neben der Übertragung des TV-Duells eine Netzplattform für Kommentare und Diskussion bereitgestellt. Damit sollten die Zuschauer nicht nur die Argumente der Politiker hören können, sondern auch Weiterlesen

Glossar: Bloggyismus

Der Bloggyismus stellt eine besondere Form des Lobbyismus dar und bezeichnet den Versuch, einer oder mehrerer Personen, mittels internetbasierter Kommunikation die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Ziel der Beeinflussung kann eine Änderung des Wahlverhaltens der Bevölkerung oder Weiterlesen

Neuer Rundfunkbeitrag: Ein Preis – Unterschiedliches Angebot

Der neue Rundfunkbeitrages soll im Gegensatz zur bisherigen Rundfunkgebühr die verschiedenen Transportwege für medialen Inhalt, also Fernsehen, Radio und Internet bei der Preisgestaltung gleich behandeln. Bislang war es noch möglich das eingeschränkte Internetangebot ohne Weiterlesen

Piiiiiiiiiip – Neuer Störsender auf dem Weg

Mit Abschluss des Crowdfunding-Prozesses steht fest, es gibt einen Bedarf für neue Medienformate und gleichzeitig Menschen die auch bereit sind für diese zu bezahlen. Der Störsender hat es geschafft über 150.000 Euro für 20 Folgen professionelles „Stören“ von über 3.000 Unterstützern zu sammeln. Mit Hilfe der medialen Nachwuchshoffnung Dieter Hildebrandt Weiterlesen

Halbzeit für den Störsender

Über das Medienprojekt Störsender.tv hatte ich bereits geschrieben. Es ist ein kleiner Lichtblick in einer doch relativ monotonen und glattgeschliffenen Medienwelt. Das Projekt, das stören will, soll daher nach dem Wunsch der Initiatoren einen Kontrapunkt zu den etablierten Medien setzen. In kleinen Beiträgen, die auf der Projektseite abrufbar sind, erhält man bereits jetzt Weiterlesen